Amtseinführung von P. Paul Bonislawski SAC 28 Okt. 2019

Am 20. Oktober 2019 wurde P. Paul Bonislawski SAC, im Rahmen eines Festgottesdienstes, von Bischofsvikar Darius Schutzki CR, stellvertretend für Kardinal Christoph Schönborn, offiziell in sein neues Amt als Pfarrmoderator von Neumargareten eingeführt.
 
Die Gestaltung des Festgottesdienstes wurde von verschiedenen Gruppen der Pfarre wahrgenommen. Schola, Diakon, eine Kantorin und der Organist übernahmen die musikalische Gestaltung, Lektoren und Ministranten trugen zum Gelingen der Feier bei.
 
BV Schutzki wies in einer sehr lebensnahen Predigt auf die große Verantwortung hin, die Priester für ihre Gemeinde haben. Hinhören, barmherzig handeln und missionarisch agieren, schwierige Aufgaben gerade für Priester in Leitungsfunktionen gerade in unserer Zeit, wo Menschen vereinsamen und die Kluft zwischen Kirche und Gesellschaft immer größer wird.
 
Im weiteren Verlauf der Messe wünschten alle Pfarrgemeinderäte, stellvertretend für die ganze Gemeinde, ihrem neuen Pfarrmoderator Glück und Gottes Segen für sein neues Amt. Auch der Bezirksvorsteher von Meidling wünschte P. Paul alles Gute und bot für die Zukunft gute Zusammenarbeit zwischen Kirche und Politik an.
 
Der Vizerektor der Pallottiner, P. Waldemar Pawlik SAC bedankte sich in seiner Rede für das Vertrauen, das die Erzdiözese Wien den Pallottinern entgegenbringt, indem sie wieder die Leitung dieser Pfarre an einen Priester ihres Ordens überträgt.
 
Am Schluss des Gottesdienstes wurde vor dem Bild der „Schwarzen Madonna von Tschenstochau“ gebetet. Mit dem Lied „Czarna Madonna“ klang der feierliche Gottesdienst aus.
 
Bei der anschließenden Agape war noch die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und geselligen Beisammensitzen.
 
Es war eine sehr schöne und berührende Feier, für deren Gelingen viele Helfer „vor und hinter der Kamera“ verantwortlich waren, ihnen ein herzliches „Vergelt’s Gott!“.